Rechtsanwalt Georg Beil

I: Öffentliches Baurecht

1:Vertretung von Grundstückseigentümern, Bauträger- /Entwicklungsgesell-schaften und kommunalen Gebietskörperschaften in Bauleitplanungsverfahren, insbesondere bei der Aufstellung oder Änderung eines Bebauungsplanes im Zusammenhang mit

  • der Schaffung von (neuem) Baurecht bei der Entwicklung, Revitalisierung und Umnutzung von Industrie-/Gewerbebrachen und sonstigen Grundstücken,
  • der Aufstellung von vorhabenbezogenen Bebauungsplänen (juristische und planerische Dienstleistung in Zusammenarbeit mit renomiertem Architekturbüro),
  • Konzeption/Begutachtung und Prüfung von städtebaulichen Verträgen, Z.B. von Durchführungsverträgen bei vorhabenbezogenem Bebauungsplan, Bauplanungs- und Baurealisierungs-, Erschließungs- und Folgekostenver-trägen,
  • der Geltendmachung einer Entschädigungsforderung für Eingriffe durch einen Bebauungsplan (Planschadensrecht), etwa bei Eingriffen durch fremdnützige Festsetzungen, Aufhebung oder Änderung einer zulässigen Nutzung, Belastung durch Geh-, Fahr- und Leitungsrechte etc..

2: Vertretung bei Baulandumlegungsverfahren

3: Vertretung im Zusammenhang mit der Enteignung von Grundeigentum zu städtebaulichen Zwecken 

4: Vertretung von Grundstückseigentümern, Bauträger-/Entwicklungsgesellschaften

  • im Baugenehmigungsverfahren, im Verfahren auf Erlass eines Bauvorbescheides (Bauvoranfrage),
  • bei Maßnahmen des besonderen Städtebaurechts, wie etwa Sanierungs-, städtebaulichen Entwicklungsmaßnahmen, Stadtumbaumaßnahmen, bei Festlegung eines Erhaltungsschutzes durch kommunale Satzung oder einen Bebauungsplan ( § 172 Abs. 1 Nr. 1-3 BauGB),
  • bei Normenkontrollverfahren nach § 47 VwGO.

5: Vertretung von kommunalen Gebietskörperschaften im Zusammenhang mit Raumordnungsverfahren (ROG/LPlG).  

II: Privates Baurecht:

  • Konzeption, Prüfung und Vertragsmagement bei Bauwerkverträgen nach BGB und VOB/B, Architekten- und Ingenieurverträgen, GÜ und GU Verträgen etc.;
  • Außergerichtliche und gerichtliche Vertretung von Baubeteiligten im Zusammenhang mit der Sicherung bauvertraglicher Ansprüche ( etwa im Rahmen eines selbständigen Beweisverfahrens, der Erstellung eines Privatgutachtens, in gerichtlichen Verfahren bei Gewährleistungs- und Nacherfüllungsprozessen, Verfahren ( Klage und Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung) zur Erwirkung und Eintragung einer Bauhandwerkersicherungshypothek, des Erlasses einer einstweiligen Verfügung in Bausachen, der Stellung einer Schutzschrift, im Rahmen eines Schiedsverfahrens in Bausachen und jeglichen anderen gerichtlichen Verfahren in Bausachen, wie Werklohnklagen des BU oder Honor- und Urheberrechtsklagen des Architekten etc.;
  • Vertretung und Beratung von Bauherren, Grundstückseigentümern, Projektentwicklungs- und Bauträgergesellschaften im Großraum Augsburg im Zusammenhang mit der Schaffung von Baurecht, Projektsteuerung nach § 31 HOAI.

 

" Das Öffentliche Baurecht ist derart komplex und durch obergerichtliche Rechtsprechung ausgeformt, dass es zur sachgerechten Wahrnehmung der eigenen Interessen unerlässlich ist, sich durch einen in Theorie und Praxis erfahrenen Anwalt vertreten zu lassen"